• Headerpic
  • Headerpic
  • Headerpic
  • Headerpic

Stundentafel Mechatronik (ab 2016)

Downaload der Stundentafel als PDF. (Bei Moodle als Gast anmelden)

Stundentafel Mechatronik (bis 2015)

I. Stundentafel mit schulautonomen Änderungen 

gültig ab Schuljahr 2011/2012

(Gesamtstundenanzahl und Stundenausmaß der einzelnen Unterrichtsgegenstände)

   

Wochenstunden

 
   

Klasse

 

A.

Pflichtgegenstände

1.

2.

3.

4.

Summe

1.

Religion

2

2

2

2

8

2.

Deutsch und Kommunikation

3

2

2

2

9

3.

Englisch

2

2

2

1

7

4.

Geschichte und politische Bildung

1

-

-

-

1

5.

Geografie und Wirtschaftskunde

1

-

-

-

1

6.

Bewegung und Sport

2

1

1

1

5

7.

Angewandte Mathematik

2

2

2

-

6

8.

Naturwissenschaftliche Grundlagen

2

2

-

-

4

9.

Physik des Fachgebietes

2

-

-

-

2

10.

Angewandte Informatik

2

-

-

-

2

11.

Wirtschaft und Recht

-

1

2

-

3

12.

Betriebstechnik

-

-

-

2

2

13.

Fertigungstechnik

2

2

-

-

4

14.

Mechanik und Elemente der Mechatronik

2

2

2

2

8

15.

Elektrotechnik

-

2

2

-

4

16.

Elektronik

-

-

2

3

5

17.

Informationstechnik

2(2)

2

-

-

4

18.

Automatisierungstechnik

-

1

2

2

5

19.

Konstruktionsübungen

2

3

3

3

11

20.

Laboratorium

-

-

-

3

3

21.

Werkstättenlaboratorium

-

-

2

3

5

22.

Werkstätte und Produktionstechnik

9

12

12

4

37

             

B.

Verbindliche Übungen

         

1.

Betriebspraktikum

(mindestens 8 Wochen am Beginn der 4. Klasse)

-

-

-

8

8

Gesamtwochenstundenanzahl

36

36

36

36

144

             

C.

Pflichtpraktikum

mindestens 4 Wochen vor Eintritt in die 4. Klasse

             

D.

Freigegenstände, Unverbindliche Übungen, Förderunterricht

D.1

Freigegenstände

         

1.

Deutsch fürBerufsreifeprüfung

-

-

2

-

2

2.

Angewandte Mathematik

-

-

-

2

2

3.

Englisch

-

-

-

2

2

4.

Projektmanagement

-

-

-

2

2

5.

Qualitätsmanagement

-

-

-

2

2

6.

Mechatronische Schaltungstechnik

-

-

2

2

4

             

D.2

Unverbindliche Übungen

         

1.

Bewegung und Sport

1

1

1

1

 

D.3

Förderunterricht [2]

         
 

„Deutsch und Kommunikation“, „Englisch“, „Angewandte Mathematik“, fachtheoretische Pflichtgegenstände





Durch schulautonome Lehrplanbestimmungen kann von der Stundentafel im Rahmen des Abschnittes II des Lehrplanes abgewichen werden.

Bei Bedarf parallel zum jeweiligen Pflichtgegenstand bis zu 16 Unterrichtseinheiten pro Schuljahr; Einstufung wie der entsprechende Pflichtgegenstand.