• Headerpic
  • Headerpic
  • Headerpic
  • Headerpic

Stundentafel Informationstechnik (ab  JG 2016)

Stundentafel zum Download als PDF(Bei Moodle als Gast anmelden)

Stundentafel Informationstechnik (bis JG 2015)

I. Stundentafel mit schulautonomen Änderungen 

gültig ab Schuljahr 2007/2008

(Gesamtstundenanzahl und Stundenausmaß der einzelnen Unterrichtsgegenstände)

   

Wochenstunden

 
   

Klassen

 

A.

Pflichtgegenstände

1.

2.

3.

4.

Summe

1.

Religion / Ethik

2

2

2

2

8

2.

Deutsch und Kommunikation

3

3

2

1

9

3.

Englisch

2

2

2

-

6

4.

Geschichte und politische Bildung

1

-

-

-

1

5.

Geografie und Wirtschaftskunde

1

-

-

-

1

6.

Bewegung und Sport

2

1

1

-

4

7.

Angewandte Mathematik

2

2

2

-

6

8.

Naturwissenschaftliche Grundlagen

2

-

-

-

2

9.

Wirtschaft und Recht

-

-

2

-

2

10.

Betriebstechnik

-

-

2

4(1)

6

11

Rechnungswesen

-

2

3

-

5

12.

Physik des Fachgebietes

2

-

-

-

2

13.

Grundlagen der Informatik

2

2

-

-

4

14.

Standardsoftwareanwendungen

2(2)

2(2)

-

-

4

15.

Medientechnik

2(2)

2(1)

2

-

6

16.

Betriebssysteme

2(2)

2

-

-

4

17.

Telekommunikation

-

-

3

-

3

18.

Netzwerktechnik

-

3(2)

5(3)

-

8

19.

Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik

-

2

3(3)

1

6

20.

Betriebliche Anwendung der Datenverarbeitung

3(2)

3(2)

5(3)

3(2)

14

21.

Werkstättenlabor

6

6

-

-

12

 

B.

Verbindliche Übungen

1.

Betriebspraktikum

(mindestens 12 Wochen am Beginn der 4. Klasse)

-

-

-

23

23

Gesamtwochenstundenanzahl

34

34

34

34

136

           

C.

Praktika

 

1.

Pflichtpraktikum

Mindestens 4 Wochen vor Eintritt in die 4. Klasse

 

D.

Freigegenstände, unverbindliche Übungen, Förderunterricht

D.1

Freigegenstände

1.

Deutsch für Berufsreifeprüfung

-

-

2

-

2

2.

Englisch

-

2

1

-

3

3.

Qualitätsmanagement

-

-

2

-

2

D.2

Unverbindliche Übungen

1.

Bewegung und Sport

-

2

2

-

4

D.3

Förderunterricht [3]

 

Deutsch und Kommunikation, Englisch, Angewandte Mathematik, Fachtheoretische Pflichtgegenstände

 


Durch schulautonome Lehrplanbestimmungen kann von der Stundentafel im Rahmen des Abschnittes II des Lehrplanes abgewichen werden.

Mit Übungen im Ausmaß der in Klammern angeführten Wochenstundenzahlen mit EDV-Teiler.

Bei Bedarf sind in jeder Klasse, in der der entsprechende Pflichtgegenstand vorgesehen ist, je 1 oder 2 Kurse zuhöchstens 8 Unterrichtseinheiten innerhalb möglichst kurzer Zeit abzuhalten.